Kirchenkonzert. Vorbote des Winters.

Das Kirchenkonzert der Harmonie Pfäffikon findet traditionellerweise eine Woche vor dem 1. Advent statt. Als Konzertlokal dient die reformierte Kirche in Pfäffikon. Diese wurde im 15. Jahrhundert erbaut und bietet Platz für rund 400 Konzertbesucher. Die Bauweise führt zu einem klangvollen Hörerlebnis.

 

Das Programm wird jeweils abwechslungsreich gestaltet mit einer leichten Tendenz zu ernster und festlicher Musik, auch eine Einstimmung auf die Adventszeit findet manchmal den Weg in das Programm.

Vorschau

Am 26. November 2017 um 17.00 Uhr spielt die Harmonie Pfäffikon unter der Leitung Ihres Dirigenten Samuel Läubli zum Kirchenkonzert in der reformierten Kirche Pfäffikon auf.

 

Wie jedes Jahr wird das Jugendspiel der Harmonie Pfäffikon den Konzertabend eröffnen. Einmal mehr darf das Publikum ein abwechslungsreiches Programm erwarten. Unterhaltsame Filmmusik aus dem Klassiker "In 80 Tagen um die Welt" fehlt ebenso wenig wie der schöne Marsch "Die lustigen Dorfschmiede" von Julius Fucik.


Zum Ausklang des Konzertabends sind alle zum Apéro im reformierten Kirchgemeindehaus eingeladen.

Notenspender gesucht
In der Zwischenzeit sind wir noch auf der Suche nach Spendern für unsere Noten. Die Noten der Harmonie werden ordentlich bei Verlagen bestellt. Dies verursacht nicht unwesentliche Kosten. So haben Sie nun die Gelegenheit, ein am Konzert gespieltes Musikstück zu spenden. Als Notenspender werden Sie auf dem Konzertflyer erwähnt. Eine Spende ist als Privatperson wie auch als Firma oder Institution möglich. Natürlich kann eine Spende auch anonym erfolgen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und bedanken uns bereits im Voraus herzlich!

 

Folgende Musikstücke werden für das Kirchenkonzert verkauft.

Musikstück Komponist / Arrangeur Stilrichtung
Valerius Intrada Jan de Haan Eröffnungsfanfare

March aus Second

Suite in F

Gustav Holst,

arr. Robert Longfield

Marsch für Militärkapelle des frühen 20. Jahrhunderts, basierend auf drei englischen Folksongs
Around the World in 80 Days Otto M. Schwarz Blasorchesterwerk zum Jules Verne-Klassiker. Kino für die Ohren!
Romance Opus 36

Charles-Camille Saint-Saëns, arr. Wil van der Beek

Romantische Komposition für Waldhorn-Solo aus dem späten 19. Jahrhundert
Cinemania

Robert Finn

Musik wie gemacht für einen Hollywood Blockbuster
S' isch äbe ne Mönsch uf Ärde

Traditional, arr. Thomas Rüedi

Das älteste noch bekannte Schweizer Volkslied (1741) für Harmonie-Besetzung bearbeitet
Music to watch Girls by Sid Ramin & Tony Velona, arr. Erik Rozendom Bossa Nova-Hit aus den 1960er, auch schon in der Pepsi-Werbung gehört
Jugendspiel: 2 Stücke noch offen  

Services